Terrassen

Terrassen aus Holz sind heute in Südtirol sehr beliebt. Sie halten viele Jahre, lassen sich leicht pflegen und sind vor allem eines: warm. Für den Außenbereich stehen eine Reihe von heimischen Nadelholzarten, wie Lärche oder Kiefer zur Verfügung. Alternativ verwenden wir Hölzer von Laubbäumen, wie z.B. das sehr langlebige Kebony, das kein Tropenholz ist . Bei der Auswahl und der Oberflächenbehandlung des Holzes muß man immer abwägen, jede Holzart hat ihre Vor- und Nachteile.

Ihren Terrassenboden können Sie aber auch in Naturstein oder Beton haben, beides Materialien für die Ewigkeit. Wir kleben nicht, sondern verlegen auf Split. Bei Temperaturschwankungen reißen die Fugen nicht und die Platten können leicht abgenommen werden. Bei Natursteinen gibt die Natur das Format vor – bei der Verlegung braucht es viel Gefühl, eine ansprechende Komposition zu erhalten. Bei Beton stehen viele Formate, Farben, Materialien zur Verfügung.