Formschnitt – Heckenschnitt

Veröffentlicht in Infos & Tipps
Formschnitt – Heckenschnitt

Häufig werden in Gärten Hecken gepflanzt, die durch regelmäßigen Schnitt in der Höhe begrenzt und schmal gehalten werden können. Dadurch erreicht man einen lebendigen Zaun, der zugleich Sichtschutz bieten kann. Der Vorteil von geschnittenen Hecken, im Gegensatz zu freiwachsenden Gehölzen, ist die enorme Platzersparnis.

Auch einzelne Formgehölze können einen Garten attraktiver machen. Durch Ihre geometrischen Formen bilden sie einen Blickpunkt im Beet. Besonders geeignet sind dabei Buchs oder Eibe. Diese können individuell als Kugel, Pyramide usw. geschnitten werden.
Bei den Hecken unterscheidet man zwischen immergrünen und sommergrünen Pflanzen, wobei Letztere im Winter die Blätter verlieren und somit den Sichtschutz nicht mehr vollständig gewährleisten. Dabei ist aber zu erwähnen, dass man sich in der kalten Jahreszeit nicht so häufig im Garten aufhält.

Immergrüne Hecken (Fichte, Thuja…) sollten nicht im tiefsten Winter geschnitten werden, da sonst Frostschäden entstehen können. Besser ist ein Schnitt im September-Oktober, da ist die Vegetation abgeschlossen aber die Wunden, die durch den Schnitt entstehen, können noch gut abheilen.

Laubgehölze sind in der Regel unempfindlicher als Nadelgehölze. Dabei ist der Schnitt-Zeitpunkt nicht so ausschlaggebend, einzig in der Hauptvegetation (April-Juni) und in der kältesten Zeit sollte man auf den Schnitt verzichten. Auch vertragen Laubgehölze einen stärken Rückschnitt ins alte Holz, wenn Ihnen z.B. die Hecke über den Kopf gewachsen ist. Nicht alle Laubgehölze eignen sich zum Formschnitt. Besonders Schnittverträglich sind Hainbuche, Kornelkirsche, Liguster usw.

Die Form der Hecke ist je nach Belieben oben rund oder streng eckig. Generell sollte die Hecke aber nach oben hin etwas schmaler werden, damit auch in den unteren Bereich genügend Licht hinkommt. Somit beugt man einem Verkahlen der Hecke von unten vor.
Für kleinere Hecken bzw. für einzelne Gehölze kann man mit einer Handschere schneiden. Sind jedoch längere Hecken zu schneiden, braucht man eine elektrische oder eine motorbetriebene Heckenschere.
Viel Spaß beim frisieren!