Moderner Garten

Veröffentlicht in Infos & Tipps
Moderner Garten

Ein streng formaler Look und minimalistische Gestaltung ist nicht alles um einen modernen Garten zu planen.

Bei der Planung kann man folgendermaßen vorgehen:
Als erstes soll ein Sichtschutz hergestellt werden z.B. mit einer Mauer, einem Zaun oder Hecken. Somit schafft man sich Privatsphäre.

Mit großzugigen Gehölzpflanzungen in verschiedenen Höhen wird Struktur in einen Garten gebracht und Räume geschaffen. Natürlich soll auf das Gelände geachtet werden, in tieferen Bereichen können oft größerer Gehölze verwendet werden. Durch elegante Ziergräser wird jeder Garten bereichert.

Danach kann man an die Gartenwege herangehen, diese können z. B. mit großformatigen Platten realisiert werden.
Das Element Wasser spielt in der modernen Gartengestaltung eine große Rolle. Ein Wasserspiel aus Metall oder eine größere Flachwasserzone dienen als Blickfänger.
Eine Gartenbank aus Holz lässt sich harmonisch ins minimalistische Gartenbild einfügen. Zusammen mit einer Terrasse mit klarer Linienführung bildet sie eine bequeme Sitzecke. Mittelhohe blühende Stauden können der Sitzecke einen zusätzlichen Reiz verleihen. Dabei soll man immer mit dem Gelände spielen und verschiedene Höhenunterschiede ausnutzen.

Zusätzliche Gestaltungselemente in Form einer Feuerschale geben dem Garten eine individuelle Note. So steht selbst an kalten Tagen, einer gemütliche Zeit draußen, nichts im Wege.
Bei der Gesamtplanung spielt die Beleuchtung eine wesentliche Rolle. Kein Garten ohne Beleuchtung! Somit wird der Garten auch abends zu einem Hingucker.
Nicht zwingend erforderlich ist eine Rasenfläche. Vor allem bei Kleingärten kann darauf verzichtet werden. Wird die Rasenfläche nicht als Spielfläche für Kinder genutzt, kann sie ohne weiteres einer schönen Gartengestaltung weichen.