Nutzgarten

Veröffentlicht in Infos & Tipps
Nutzgarten

In Zeiten wo so viel über Naturschutz gesprochen und geschrieben wird, kommen immer mehr Menschen auf den Gedanken sich wieder ihr eigenes Gemüse anzubauen (Kräuter, Obst und Beeren dürfen logisch auch nicht fehlen).
Es muss nicht immer der große Gemüsegarten sein, wie wir ihn vielleicht noch von früher kennen. Oft ist es ein schönes Hochbeet oder ein Teil eines Blumenbeetes, der uns den nötigen Platz gibt.
Selbst wenn jemand keinen Garten besitzt, können die Pflanzen gut in Töpfe auf dem Balkon gedeihen.

Ein Hochbeet hat verschiedene Vorteile. Durch die Verrottung der unteren Schichten entsteht Wärme und auch Nährstoffe werden freigesetzt. Dadurch gedeihen ihre Pflanzen besser und sind auch früher bereit zur Ernte. Und ein weiterer guter Grund: Es ist einfach angenehmer zu arbeiten, weil man sich nicht ständig bücken muss. Hochbeete eignen sich besonders gut einen Garten zu gestalten, weil man damit „Räume“ schaffen kann, oder man kann Geländesprünge abfangen.
Viele werden sich jetzt denken, so ein Hochbeet bauen ist kein Problem, ein paar Paletten zusammengeschraubt und passt. Wenn Sie aber keine Lust haben nach wenigen Jahren vor einem Haufen fauler Brettern zu stehen, empfiehlt es sich Gedanken zu machen welche Materialien sich gut eignen.

Gerne sind wir von Garten Winkler für Sie da: Beratung, Planung und Ausführung.